Hinweis...

Zur Gestaltung unsere Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Marne

Fröhliche Karnevalsstadt mit Erholungswert

Foto: Marner Karnevalsgesellschaft
Eigentlich kann Schleswig-Holstein nicht gerade als Karnevalshochburg betrachtet werden. Das Städtchen Marne ist mit seinem berühmten Rosenmontagsumzug die große Ausnahme. Seit 1978 wird die fünfte Jahreszeit in Marne ausgiebig gefeiert und lockt jedes Jahr tausende Besucher aus dem ganzen Land in die Stadt.

 

Außerhalb der Karnevalszeit geht es in Marne eher beschaulich zu. Die Stadt selbst liegt leicht erhöht auf einer alten Warft, die einst wie eine Insel im regelmäßig überfluteten Umland lag. Der Bau von Dämmen sorgte zunächst dafür, dass immer mehr Land vor Überflutungen geschützt wurde und Nachbarorte auch bei Flut erreichbar waren. Unter der dänischen Herrschaft um das 17. Jahrhundert fanden groß angelegte Eindeichungen statt, so dass das Meer immer weiter in die Ferne rückte. Marne wurde somit auf dem Landweg besser erreichbar und entwickelte sich zum Handelszentrum für die umliegenden Gehöfte.

 

Maria-Magdalenen-Kirche
1891 erhielt Marne das Stadtrecht. Vom Wohlstand der Stadt zur Zeit des deutschen Reiches zeugt das Heimatmuseum Marner Skatclub von 1873. Kostbare Möbel und Einrichtungsgegenstände, Schmuck und exotische Mitbringsel von Geschäftsreisen aus aller Welt schmücken das Clubhaus des Skatclubs und können heute, unter vielen weiteren Ausstellungsstücken, im Heimatmuseum betrachtet werden.

 

Die typisch hügellose, fruchtbare Marschlandschaft eignet sich besonders für ausgedehnte Radtouren auf gut ausgeschilderten Radwegen. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt mit der Fahrraddraisine auf der stillgelegten Eisenbahnstrecke zwischen Marne und St. Michaelisdonn. Nach einer anstrengenden Radtour kann man im Hallenschwimmbad Marne mit Sprungtürmen, Solarium und Saunen entspannen. Für Kunstinteressierte bietet das Kulturhaus Marne ständig wechselnde Ausstellungen. Die Dithmarscher Privatbrauerei Karl Hintz in Marne ist bekannt für ihr Dithmarscher „Beugelbuddelbier“. Wer an einer Brauereibesichtigung teilnehmen möchte, sollte sich frühzeitig anmelden! hd

 

Weitere Informationen:

Offizielle Internetseite der Stadt Marne

Internetauftritt der Marner Karnevals Gesellschaft

Marschenbahn Draisine


Dithmarscher Rockfestival

Diese Seite wurde 6291 mal aufgerufen.

online 2 heute 21 gestern 122