Wichtiger Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Ich der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies und den von uns verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sylt wohin?

Dürfen Sylter auf Sylt wohnen?

Frage: Dürfen Sylter noch auf Sylt wohnen?
Antwort: Im Prinzip ja, aber nur mit praller Brieftasche.
 
Geht es nach dem us-amerikanischen Unternehmen RDC, sollen die Lebenshaltungskosten auf Sylt noch einmal kräftig in die Höhe schnellen. RDC hat gute Aussichten, ab 2016 neue Pächterin der Autozug-Strecke über den Hindenburgdamm zu werden. Dann soll sofort der 50%-Rabatt für Sylter fallen. Mehrmals im Jahr für Hin- und Rückfahrt 45 Euro mehr zahlen - das haut ins Geld, das nicht jeder so dicke hat. Scheinheilige und falsche Begründung des Investors: angebliches EU-Recht.
 
Bereits über die explodierenden Immobilienpreise werden Sylter schrittweise von der Insel gedrängt und St. Peteraner ins restliche Eiderstedt (siehe Blogbeitrag "SPO wohin?"). Das kann dem Urlauber auch nicht recht sein. Was ist ein Urlaubsort ohne Wohnbevölkerung? Ein gesichtsloses Touristenghetto.
 
Foto: Die DB-Werbung verspricht auch den Syltern eine angenehme Überfahrt. Aber wie lange noch?


jek, 17.1.2015

online 5 heute 49 gestern 295